Im Bewusstsein, dass ALLES
über den innersten Kern allen Seins,
einem alles umfassenden GEIST,
miteinander verbunden ist, haben wir Menschen
die Freiheit und die Aufgabe, für eine Welt in Balance
ein Gleichgewicht zu gestalten, das

  1. die natürlich gewachsene und sich evolutionär weiter entwickelnde
    Basis allen Seins, die Biosphäre und unsere Umwelt schützt und erhält;
  2. ein friedliches, liebevolles MITEINANDER in einem würdevollen Leben
    in Sozialstrukturen ermöglicht, die von der "Goldenen Regel" geprägt sind;
  3. die materiellen Früchte menschlichen Forschens und kreativen Arbeitens
    in einer offenen, fairen und zugleich effizienten Weise
    allen Menschen zukommen lässt.

Dies bedingt … weiter auf zwei PDF-Seiten WERTE+VISION

Neues aus 2022

Putins Aggressionen in der Ukraine

Als Ältester in der vierten Inhabergeneration des 1881 gegründeten Fami­lien­unternehmens, der Düsseldorfer Künstlerfarbenfabrik Schmincke, freut mich, dass anspruchsvolle Künstler auch in der Ukraine und in Russland mit unseren Künstlerfarben gemalt haben.
Nun erlebe ich, wie der machtbesessene Potentat Putin mit Hilfe seines Machtsystems und seiner Oligarchen nach zwei rechtsverachtenden Aggressionen die Ukraine erneut und nun noch brutaler mit einem Eroberungskrieg überzieht. Dies ohne Erbarmen für die dort in einer Demokratie lebenden Menschen.
Putins Krieg ist eine Schande für unsere sich entwickelnde Menschheit. Es ist ein tragischer Rückfall in überwundene Zeiten und eine kriminelle Verletzung der nach dem letzten Weltkrieg von der Welt-Gemeinschaft vereinbarten Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Der nun sich vollziehende Ein­marsch russischer Truppen in die Ukraine wird von einer gewaltsam erzwungenen Desinformation des russischen Volkes begleitet.
All dies erfordert von allen der sich für eine friedliche und gerechtere Zukunft in unserer EINEn Welt in Vielfalt engagierenden Menschen eine klare Position und Solidarität mit den nun leidenden Menschen – und deutlichen Wider­stand gegen den das Friedensgebot verletzenden Aggressor.

Ich bin dankbarer Bewohner einer, trotz einiger Mängel der Rechts­staat­lichkeit, wertschätzenden Europäischen Gemeinschaft und damit Teil unserer im Prinzip rechtsstaatlichen Welt-Wertegemeinschaft, also EINEr Welt in Vielfalt. Wir müssen uns auch als mittelständisches Familienunternehmen solidarisch zu den Beschlüssen unserer demokratisch gewählten Regier­ungen bekennen – auch mit materiellen Folgen für unser wirt­schaft­liches Handeln. – Darum:
Auch wenn es von uns Opfer erfordert: DENNOCH bitte gemeinsam das Unrecht bekämpfen. Wir dürfen nicht aufgeben und müssen gleichzeitig alles tun, um einen erneuten Weltkrieg zu vermeiden, denn in einem Krieg mit Nuklearwaffen würde es nur Verlierer geben.

Noch haben wir die Chance für einen radikalen Neubeginn mit in einer lernenden Gemeinsamkeit in LIEBE und Solidarität für eine global gerechtere und friedlichere EINE Welt in Vielfalt, in der die ethische Goldene Regel (Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu) nicht nur zwischen Menschen aller Kulturen und Hautfarben eingehalten werden muss, sondern auch zwischen allen Handelnden im Weltgeschehen – ein langer Weg auf einer Entscheidung zwischen Freiheit in Würde und blindem Gehorsam.

Im heute notwendigen ganzheitlichen Neubeginn können und müssen wir Menschen für eine globale Einheit in Vielfalt vor allem nach unserem jeweils eigenen Gewissen entscheiden. Als Orientierung dienen dabei die von der Weltgesellschaft vereinbarten WERTE – aber auch eine geheimnisvolle mysti­sche Instanz, GEIST, in Englisch klarer: „spirit“, die in uns Menschen ebenso „wirkt“, wie in allem Sein. Ich sehe darin den GEIST der Quanten­physik. Er lenkt nicht, er schafft Möglichkeiten. Sie können und sollten liebevoll sein.

Peter Hesse – Mitte März 2022

Projekt:
Philosophisch-visionäres* DENKTEAM

Initiative für Meinungsbildung in Wertefragen
in der Menschen Lebensfragen respektvoll
aus den Herzen kommend miteinander teilen.

Dies erfordert Zuhören, aufeinander Eingehen,
ohne Monologe, aber Dialoge nach David Bohm.

Erstes DENKTEAM-Treffen am Freitag, 8. April 2022
im Künstlerverein Malkasten mit 12 von Peter Hesse
zur Teilnahme Eingeladenen endete mit der Erkenntnis,
dass weitere Treffen auf Themengruppen aufbauen sollten,
wie z.B. Klima, Bildung und Gesellschaftspolitik.

*Philosophisches und/oder Visionen? –

s. Buch Klartext – S. 52 (Definition von Peter Hesse):

„Wie verhalten sich philosophische Gedanken zu Visionen?
Philosophisches erscheint mir als eine vom politischen wie
wirtschaftlichen Tagesgeschehen teilweise entrückte,
vom vertieften Denken und Fühlen geprägte anzustrebende
Gesamtsicht des Lebens. –
Visionen sind geistige Vorstellungen von zumindest prinzipiell
möglichen (zumeist wünschenswerten) zukünftigen Zuständen
oder Geschehnissen“.

Peter Hesse, 15. April 2022

Das nächste Treffen, ist wie geplant, am Freitag, den 27. Mai im Jacobizimmer des Malkastens um 18 Uhr. Dabei wollen wir den Themenrahmen Gesellschaftspolitik behandeln.
Dazu gehören die Stichworte: Wachstum, Globalisierung, Ungleichheit, Ausbeutung, Entfremdung von der Natur, Rassismus und gesellschaftliche Spaltungen.

Das neue Buch von Peter Hesse

Klartext:
Streitbare Ansichten
eines Weltbürgers

Warum ein Leben in Einheit und Vielfalt
für unsere Zukunft wichtig ist.

Sinnfindung eines Weltbürgers:
Durch Erleben zu Empathie über
spirituelle Lebens-Etappen zum Lernen
für Einheit in Vielfalt geführt.

Für Grundwerte, Rechtsstaatlichkeit
und Solidarität für bessere EU und UN
– denn es ist DENNOCH möglich!

Journalistin Irene Dänzer-Vanotti im Gespräch mit Peter Hesse:

 
Irene Dänzer-Vanotti im Gespräch mit Peter Hesse

Kernbotschaft des Buches:

Einheit in Vielfalt – begründet durch
Natur (Humboldt), Mensch (Sheldrake) und
liebevolle Möglichkeiten (Quantenphysik).

Einsichten durch Meditation und spirituell
geschenkte Ein-Blicke sowie durch
Lernprozesse zu global notwendigem
Wandel in der Welt geführt.

Vom Romeon Verlag über den Buch-
handel erhältlich – auch als E-Book.

Peter Hesse - Klartext: Streitbare Ansichten eines Weltbürgers

ISBN: 978-3-96229-213-3 - € 12,95

Gedanken
zum Jahresende 2021

Wie kann ich heute eine innere Balance
finden zwischen Elend in der Welt und
DENNOCH (auch) glücklichem Leben?

 

 

Im neuen Buch „Klartext….“
vom Romeon-Verlag (€ 12,95) über den
Buchhandel – dort auch als E-Book – stehen
neben seltsam Erlebtem und Visionen vor allem

politisch Wahres und global Relevantes
ohne mich frustrierende Bindung an partei-
politische Enge und Kurzsichtigkeit.

Hoffnung und Vision für Neubeginn
in 2022 ist die liebevolle Erneuerung
unserer EINEN Welt in ihrer VIELFALT –
im Bewusstsein, dass ALLES von einem
ermöglichenden GEIST „spirit“ geprägt ist.

Konkret notwendig:

Zwischenmenschliche und auch welt-
politische Akzeptanz der „Goldenen Regel“

Für übergeordnete Entscheidungsstruktur:
1. alles so nah wie möglich beim Individuum – aber
2. für die Menschheit soweit möglich global „oben“,
das Subsidiaritätsprinzip, die Problemlösung.

Für funktionierende Demokratie ist global (UNO)
und regional (speziell in der EU) das geltende
Einstimmigkeitsgebot glatter Unsinn!

Noch utopische Vision (aber DENNOCH real):
Frieden zwischen Religionen kann möglich
werden, denn Urwert von Religionen ist Liebe.

Siehe hierzu aus „Klartext“ – und HIER:
Sieben Erkenntnis-Schritte
für Frieden zwischen den Religionen:

Fazit:

Wenn genügend Menschen aufwachen und
wenn „Mächtige“, insbes. Politiker, mutiger werden,
wird langfristig ALLES möglich – sogar liebevolle
Erneuerung unseres menschlichen Miteinanders.

 

 

Gedankensplitter zum Buch:

Vom Leitprinzip meines Lebens: DENNOCH,
zur Grundwahrheit, dem Kerngedanken,

dieses Buches aus dem Coronajahr 2021:

„Klartext: Streitbare Ansichten eines Weltbürgers“

Alles ist EINS in Vielfalt – Dauer: 9:33

 
Alles ist Eins in Vielfalt

Text zum ersten Gedankensplitter siehe unter Veröffentlichungen.

Liebe und Empathie – Dauer: 2:10

 
Liebe und Empathie

als PDF: Liebe und Empathie

Die goldene Regel – Dauer: 2:14

 
Die goldene Regel

als PDF: Die goldene Regel

Europa neu gründen – Dauer: 3:17

 
Europa neu gründen

als PDF: Europa neu gründen

Frieden zwischen den Religionen – Dauer: 4:35

 
Frieden zwischen den Religionen

als PDF: Frieden zwischen den Religionen

Mein Zukunftstraum – Dauer: 1:20

 
Mein Zukunftstraum

Hier nur die Schlüsselpassagen des Beitrages (S.67-69) zum Weltklima,
die CO2 Problemlösung von Prof. Dr. mult. Radermacher,
aus dem Buch Klartext: Streitbare Ansichten eines Weltbürgers.

Bericht aus London

Hier geht es zur:

Zusammenfassung der Untersuchung
von Dr. Rupert Sheldrake
für die Peter-Hesse-Stiftung.

Rupert Sheldrakes Originalbericht „Ist die Sonne bewusst?“ ist zum Jahr 2021 unter seinem Originalnamen „Is the Sun conscious?“ in der EN-site in seiner Originalsprache Englisch veröffentlicht.

Aufwachen!

Aufwachen!
Aufwachen!

Wir leben auf nur EINEr Erde

Wir leben auf nur EINEr Erde
Wir leben auf nur EINEr Erde

One Spirit | Ein GEIST

One Spirit | Ein GEIST
One Spirit | Ein GEIST

Nach Corona noch mehr Liebe und Empathie

Nach Corona
noch mehr Liebe und Empathie
Nach Corona noch mehr Liebe und Empathie

Liebe und Empathie berauschend

Liebe und Empathie berauschend
Liebe und Empathie berauschend

Entwicklung nur von innen und unten

Entwicklung nur von innen und unten

Wandel zum Besseren?

Wandel zum Besseren?

„Aber DENNOCH weiter, solange ich lebe“

DENNOCH

Mein Leitwort, gewachsen in meiner Schulzeit. Später entdeckte ich und
zitierte DENNOCH in Deutsch aus "Quand-Même" – ursprünglich als "Anyway"
aus "Paradoxical Commandments", 1988, von Dr. Kent Keith.

DENNOCH

Unsere nicht nur von mir als global und sogar kosmisch erkannte Wahrheit
„mutierte“ zu meinem privaten Motto in Englisch „All is ONE in diversity“.

Unsere Wahrheit – mein Motto

Unsere Wahrheit – mein Motto

Alle Videos von Peter Hesse

auf dem Peter Hesse YouTube Kanal

In Haiti leitet Carol Guy-James Barratt die „Fondation-Peter-Hesse“.

Sie berichtet auf Englisch in ihrer Facebook-Chronik
(Facebook Zugang erforderlich).